Konsequent kundenorientiert: Neue Mewa-Website in 19 Sprachen

7. November 2016 agvs-upsa.ch - Klare Navigation, starke Bilder, mobile Nutzung: Die neue Website von MEWA ist am Puls der Zeit und ganz nah am Kunden. Was sie von manch anderer internationalen Website unterscheidet: Die Inhalte werden in 19 Sprachen angeboten.

International agierende Unternehmen bieten ihre Website standardmässig in englischer Sprache an. Im Unterschied dazu hat MEWA entschieden, im Sinne einer klaren Kundenorientierung seine Online-Präsenz in 19 Sprachversionen umzusetzen. Warum? «Wir sind in 21 europäischen Ländern aktiv, in denen 19 Sprachen gesprochen werden. Eine landesspezifische Website – in der Schweiz in Deutsch, Französisch und Italienisch – war uns ein besonderes Anliegen», erklärt Oliver Gerrits, Leiter Marketing. Die Mehrsprachigkeit ist nur die konsequente Fortführung der Firmenstrategie, deren Ausgestaltung auch in der Beratung der Kunden spürbar wird: MEWA betreut seine Kunden europaweit in der jeweiligen Landessprache. Diese besondere Nähe zum Kunden wird im Internet fortgesetzt. Die drei Schweizer Sprachversionen sind seit anfangs November geschaltet.

Individualisierte Einstiegsseiten für unterschiedliche Branchen
Kundenorientiert sind auch die neuen Einstiegsseiten für die diversen Branchen: Dem Maler wird Berufskleidung und Zubehör für Maler angezeigt, dem Betriebsleiter einer Giesserei die passende Kleidung zum Schutz beim Arbeiten mit flüssigen Metallen. Und der Kfz-Werkstattchef erfährt, welche Lösungen MEWA für die Teamoutfits und Betriebsreinigung bereithält. Beim schnellen Finden hilft die optimierte Suchfunktion.

Erlebniswelt Berufsmode
Schicke Berufsmode, praktische Details in Nahaufnahme, Szenen aus der Arbeitswelt: Mit grossformatigen Fotos setzt MEWA seine Produkte und Dienstleistungen in Szene und zeigt, dass mit moderner Berufskleidung auch die Arbeit mehr Spass macht. Die Website wurde für mobile Endgeräte optimiert und kann mit Smartphone und Tablet einfach bedient werden. Auch der Seitenaufbau folgt dem Navigationsverhalten der Generation Smartphone: lange Seiten, die man scrollen und wischen kann statt viele kurze Seiten, die man durchklicken muss. (www.mewa.ch).

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie