VSA-Fachkurs vom 27.11.2018: Betrieb und Unterhalt von Abwasservorbehandlungsanlagen F1

Vorabscheide-, Spalt- und Neutralisationsanlagen

Viele gewerbliche und industrielle Betriebe müssen die Abwässer vorbehandeln, bevor sie diese in die öffentliche Kanalisation einleiten dürfen. Gemäss Art. 13 der Eidg. Gewässerschutzverordnung müssen Betriebe, welche Abwasserbehandlungsanlagen besitzen, dafür sorgen, dass das verantwortliche Betriebspersonal über die erforderlichen Fachkenntnisse verfügt.

Die VSA-Kursreihe bietet eine praxisorientierte Ausbildung von Verantwortlichen für den Betrieb der Abwasservorbehandlungsanlagen.

Der Kurs «F1» richtet sich an Personen, welche in gewerblichen und industriellen Betrieben für den Betrieb, die Kontrolle und die Wartung von Abwasservorbehandlungsanlagen zuständig sind. Beispielsweise Personen aus den Branchen Auto- und Transportgewerbe, Malereien, Lebensmittelverarbeitung oder Gewässerschutzinspektoren, welche den ordnungsgemässen Betrieb der Anlagen überwachen müssen, z.B. im Rahmen von Branchenlösungen.
Zielpublikum:
  • Personen, welche für Betrieb und Wartung der Abwasseranlagen und/oder die Untersuchung von Abwässern in Garagenbetrieben, Werkhöfen, Transportunternehmen, Gemeinden, Gartenbaubetrieben, Bauunternehmungen, Feuerwehren u,ä. zuständig sind.
  • Inspektoren, welche Überprüfungen im Rahmen von Branchenlösungen (wie Garagengewerbe, Maler, Käsereien...) durchführen, jedoch über keine entsprechende Fachausbildung verfügen.
  • Gewässerschutzinspektoren, welche den ordnungsgemässen Betrieb der Anlagen überwachen müssen, z.B. im Rahmen von Branchenlösungen.
  • Es handelt sich um einen Kurs für Praktiker. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.
 

Kategorie

  • Schulung Betrieblicher Umweltschutz

Daten / Orte

27.11.2018 Kantonale Verwaltung BVE, AWA Amt für Wasser und Abfall, Reiterstrasse 11, 3011 Bern

Zeit

09:00–16:30 Uhr 

VSA / AGVS-Mitglieder

SFr. 475.00

Nicht-Mitglieder

SFr. 550.00

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges berücksichtigt. Durchführung nur bei ausreichender Teilnehmerzahl.

Annullierungen durch den Teilnehmenden haben schriftlich zu erfolgen. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des VSA (www.vsa.ch/agb).

Kooperationspartner

SSO-FSTS, AGVS/UPSA

Freie Plätze

genug

 

Zur VSA Übersicht