In zehn Seminartagen ans Ziel



6. Dezember 2018 autoberufe.ch – Das bewährte zehntägige Basisseminar für zukünftige Automobil-Verkaufsberaterinnen und Automobil-Verkaufsberater ist ein Branchenbedürfnis. Der AGVS wird dieses Seminar im Jahr 2019 zweimal durchführen. Es gibt noch freie Plätze.


ab. Der Beruf der Automobil-Verkaufsberaterin/des Automobil-Verkaufsberaters stellt für viele Menschen einen Traumberuf dar. Personen, die in anderen Branchen im Verkauf tätig sind, aber auch Interessentinnen und Interessenten aus anderen Berufen, hegen die Absicht, in den Automobilhandel einzusteigen. Der AGVS und Auto-Schweiz bieten allen genannten Interessenten die Möglichkeit, sich in einem zehntägigen Seminar umfassend auf ihre zukünftige berufliche Tätigkeit im Automobilhandel vorzubereiten. Für Seminarteilnehmende, die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit bereits über fundierte Kenntnisse in der Automobiltechnik – zum Beispiel Automobil-Fachmann/-frau EFZ oder Automobil-Mechatroniker/-in EFZ – verfügen, besteht die Möglichkeit, das Seminar ohne den eintägigen Teil «Automobiltechnik» zu besuchen.

Breite Zielgruppe und Lerninhalte
Das Angebot richtet sich an Personen aus dem Garagengewerbe, aber auch an Personen aus anderen Berufen/Branchen, die in den Automobilhandel einsteigen möchten sowie Automobilverkäufer/-innen mit wenig oder bis zu maximal einem Jahr Praxiserfahrung. In zehn Seminartagen werden die jungen oder angehenden Automobil-Verkaufsberater/-innen im Detail mit den eigentlichen Verkaufsbelangen – Verkaufspsychologie, Kommunikation, Verkaufsmethodik – auf ihre tägliche Arbeit vorbereitet. 
Nebst den direkten Verkaufsfächern erhalten die Seminarteilnehmer/-innen wichtige Informationen und Unterlagen zu Teilgebieten, die sie ebenfalls kennen müssen: Versicherungsfragen, Teilzahlung/Leasing, Mehrwertsteuer, Occasionswagenbewertung, Rechtskenntnisse. Die Teilnehmer erhalten Grundkenntnisse des Automobilverkaufs und wissen, was vom ersten Kundenkontakt bis zum Abliefern des Fahrzeugs oder zum Service Après-vente zu tun ist. Sie sind in der Lage, die Kunden kompetent und zuvorkommend zu beraten.

Aktiver Unterricht in Kleingruppen
Der Unterricht beinhaltet unter anderem Einzel- und Gruppenarbeiten, aktive Diskussionen sowie gemeinsames Erarbeiten der Grundlagen. Die Teilnehmerzahl ist auf 22 Personen beschränkt, wobei Rücksicht auf die Reihenfolge der Anmeldungen genommen wird. Weiterführende Auskünfte erteilt die AGVS-Beraterin Arjeta Berisha via E-Mail an arjeta.berisha@agvs-upsa.ch oder unter Telefon 031 307 15 45.
 
Die Seminardetails auf einen Blick
Durchführung: Montag, 14. Januar, bis Freitag, 25. Januar 2019
Trägerorganisation: Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) und die Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure (auto-schweiz)
Teilnahmebescheinigung: Am Ende des Seminars wird eine schriftliche Lernkontrolle durchgeführt. Wird diese bestanden, erhält der Teilnehmende ein Zertifikat.
Kosten: Die Gebühren beinhalten eine Seminardokumentation, das Mittagessen sowie die Pausenverpflegung.
♦ Zehntägiges Seminar mit Automobiltechnik: 2390 Franken exkl. MwSt.
♦ Neuntägiges Seminar ohne Automobiltechnik: 2090 Franken exkl. MwSt. (Mittwoch kein Unterricht)
Kursort: Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS), Wölflistrasse 5, 3006 Bern
Übernachtungen: Best Western Hotel Grauholz, Autobahn A1, 3063 Ittigen; Vollpension für 1325 Franken exkl. MwSt.

Weitere Infos finden sich hier.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie