Zahl der Woche

Anzahl Ladestationen

Zahl der Woche

18. Juni 2021 agvs-upsa.ch – Zahlen bringen Sachverhalte auf den Punkt. Jede Woche blicken wir hinter eine Ziffer, welche die Automobilbranche aktuell bewegt. Das Bundesamt für Energie informiert in Echtzeit über die öffentliche Ladeinfrastruktur in der Schweiz.

ladestation_920x500px.png

mig. Nach der Ablehnung des CO2-Gesetzes muss ein neuer Entwurf so gestaltet werden, dass er Innovationen und Investitionen in klimaschonende Mobilität fördert. Der AGVS verlangt vom Parlament, dass die öffentliche Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zügig ausgebaut wird und private Ladestationen gezielt unterstützt werden. 

Ende Mai 2021 konnten Elektrofahrzeuge in der Schweiz an insgesamt 2885 Standorten der verschiedenen Netzbetreiber geladen werden. Insgesamt standen 5980 Ladestationen beziehungsweise Ladepunkte zur Verfügung. 

Übrigens: Im Rahmen der Roadmap Elektromobilität 2022 wurde das Ziel definiert, den Anteil von Elektrofahrzeugen (reine Elektroautos und Plug-in-Hybride) bei den Neuzulassungen von Personenwagen bis 2022 auf 15 Prozent zu erhöhen. Ende Februar 2021 lag der Anteil Steckerfahrzeuge bereits bei 15,1 Prozent. 

Die Verfügbarkeit von öffentlichen Ladestationen kann in der Schweiz als gut bezeichnet werden. Allerdings genügen zwei bis drei Jahre mit guten Verkaufszahlen für Elektroautos und Plug-In Hybriden, und schon wird die Situation knapper. Das Ladenetz muss deshalb weiterhin stark und zukunftsgerichtet ausgebaut werden. Um die Entwicklung zu dokumentieren, wertet das Bundesamt für Energie die Echtzeit-Daten von ich-tanke-strom.ch regelmässig aus und leitet daraus Kennzahlen zur öffentlichen Ladeinfrastruktur in der Schweiz ab. Ich-tanke-strom.ch ist ein Übersichtsportal von Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge in der Schweiz. 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

6 + 11 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare