Neues AGVS-Ausbildungszentrum für die Westschweiz

Für Mechanikberufe ab 2023

Neues AGVS-Ausbildungszentrum für die Westschweiz

30. August 2021 agvs-upsa.ch – Das Ausbildungszentrum der AGVS-Sektion Waadt entspricht nicht mehr den neusten Unterrichtsstandards. Ab Sommer 2023 kann in Yverdon nun ein moderner Neubau bezogen werden, der keine Wünsche offen lässt.

leuba_artikel_1.jpg
So wird das neue Ausbildungszentrum am Standort Y-Parc aussehen. Quelle: AGVS-Medien

mig. Der Wissenschafts- und Technologiepark Y-Parc in Yverdon wächst seit einigen Jahren rasant. Ende 2020 boten 200 Unternehmen 1800 Arbeitsplätze auf dem Gelände an. Neu entsteht hier auch ein Ausbildungszentrum für Mechanikberufe, das ab August 2023 Platz für 1500 Auszubildende bietet. Unter Beisein von Nicolas Leuba, Präsident der AGVS-Sektion Waadt, fand Ende August der Spatenstich statt. In seiner Ansprache verwies Leuba auf den Wandel der Automobilindustrie und die daraus resultierenden Herausforderungen. Optimale Ausbildungsbedingungen würden helfen, diesen technologischen Fortschritt mitzugehen. 

Die AGVS-Sektion verfolgt die Idee eines solchen Zentrums seit 2014. Um das 23-Millionen-Franken-Projekt (ohne Kosten für Land und Einrichtung) stemmen und möglichst viele Synergien nutzen zu können, werden die Räumlichkeiten mit dem Mechanik-Industrieverband GIM-CH (Groupement Suisse de l’Industrie Mécanique) und der Westschweizer Sektion von 2rad Schweiz geteilt. Finanziert wird der Bau vom Fond der berufsübergreifenden Pensionskassen, verwalten vom Ausbildungszentrum. 

Das neue Gebäude kommt auf einem 8000 Quadratmeter grossen Grundstück zu stehen. Nebst Unterrichtsräumen sind auch Werkstätten eingeplant. Mehr dazu im Video. 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

6 + 2 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare