Grundlagen Flottenverkauf am 11.04.2019 in Horw

Fahrzeugflotten in Unternehmen zu bewirtschaften, erfordert von den Verantwortlichen umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten. Lernen Sie in diesem Kurs den Flottenmarkt und dessen Bewirtschaftungsformen kennen!


Zielgruppen

  • Verkäufer mit Flottenverkauf Tätigkeiten
  • Firmenkundenverkäufer
  • Key Account Manager
  • Markenverantwortliche
  • Geschäftsführer

Lerninhalt
Basiswissen

  • Bedeutung des Flottenmarkts für den Fahrzeugverkauf
  • Gesamtbestand und Zulassungsgrössen
  • Marktkennzahlen
  • Typische Flottenstrukturen
  • Strukturen und Einsatz
  • Flottenorganisation
  • Flottenmanager
  • Player im Flottenmarkt
  • Unterscheidungsmerkmale
  • Formen der Verwaltung (intern vs extern)
  • Kernanforderung an den Dientsleister
  • Wirtschaftliche Mobilität und Kostentransparenz
  • Trends und andere Sichtweisen
Vertiefung spezifischer Themen
  • Spezielle Anforderungen von Flotten
  • TCO (total cost of ownership) und TCM (total cost of mobility)
  • Praktisches Beispiel - eine typische Ausgangslage
  • Car Policy
  • Km-Entschädigung

Lernziele
Die Teilnehmer

  • kennen den Schweizer Flottenmarkt und verstehen welche Akteure eine Rolle in diesem Markt spielen.
  • kennen die verschiedenen Flottenmanagement- und Flottenbewirtschaftungsformen und verstehen, weshalb Flottenkunden diese auswählen.
  • verstehen die möglichen Bedürfnisse der Flottenbesitzer und sind in der Lage eine auf Flottengesamtkosten basierende Argumentation zu führen (weg von der Rabattdiskussion, hin zur Gesamtkostenoptimierung).

Teilnahmebescheinigung
Am Ende des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Kursbestätigung.


Referent/en (je nach Verfügbarkeit)
Ralf Käser ist Dozent CAS Leasing bei der Fachhochschule Nordwestschweiz in Brugg sowie Dozent Zertifikatslehrgang „Flotten- und Mobilitätsmanagement" an der Hochschule für angewandte Wissenschaft St. Gallen. Er ist zudem Geschäftsführer und Vorstand des schw. Flottenfahrzeugbesitzer-Verbandes sowie Gesellschafter bei käser management & consulting group gmbh, www.kmcg.ch

Balz Eggenberger, lic.oec.HSG (Risikomanagement & Versicherung) verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Autogewerbe auf Stufe Geschäftsleitung. Er ist zudem Lehrgangsleiter und Dozent im Zertifikatslehrgang „Flotten- und Mobilitätsmanagement" der Hochschule für angewandte Wissenschaft St. Gallen sowie Managing Partner und Gründer von fleetcompetence europe GmbH, www.fleetcompetence.com


Dauer
1 Tag (09.00 bis 17.00 Uhr)


Kosten
CHF 380 für AGVS-Mitglieder zuzüglich MWST
CHF 535 für Nichtmitglieder zuzüglich MWST
inkl. Kursdokumentation und Verpflegung


Rücktrittsbedingungen
Ein Nichterscheinen am Kurs muss spätestens zehn Arbeitstage vorher schriftlich mitgeteilt werden. Später eingehende Abmeldungen werden zu 80 % der Kursgebühr verrechnet; unentschuldigtes Fernbleiben zu 100 %.


Daten / Orte
Donnerstag, 11. April 2019 AGVS Ausbildungszentrum Horw (noch freie Plätze)
Freitag, 17. Mai 2019 AGVS Ausbildungszentrum St. Gallen (noch freie Plätze)
Donnerstag, 12. September 2019 Mobilcity Bern (noch freie Plätze)


Teilnehmerzahl
8 - 15 Teilnehmer (Berücksichtigung in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen)


Auskunft
Die AGVS-Beraterin: Manuela Jost, manuela.jost@agvs-upsa.ch, Tel. 031 307 15 27