Die Schnittstelle zu den Garagisten

30. Juni 2016 agvs-upsa.ch – Kundenberater sind die Botschafter des AGVS und spielen beim Verhältnis zwischen dem Verband und seinen Mitgliedern eine zentrale Rolle. Einerseits versorgen sie die Garagisten mit Informationen und Dienstleistungen, andererseits nehmen sie ihre Sorgen und Probleme entgegen – oder stehen gleich selber mit Rat und Tat zur Seite.


Die AGVS-Kundenberater (v. l.): René Schoch, Kurt Pfeuti, Heinz Kaufmann und Franz Galliker.
 

Für den AGVS stehen seine Mitglieder im Vordergrund. Gemäss Leitbild «unterstützt und stärkt der Verband seine Mitglieder bei der professionellen und fairen Betreuung ihrer Kunden. Im Zentrum stehen Qualität, Ökologie, Sicherheit, Dienstleistungen und Beratung.»

Als Schnittstelle oder AGVS-Botschafter fungieren hier die Kundenberater (KDB). Als gelernte Automechaniker mit einer Verkaufs-Weiterbildung und/oder Erfahrung im Aussendienst kennen sie die Bedürfnisse der Garagisten und wissen um ihre Nöte und Sorgen.

In ihrer Funktion besuchen die AGVS-KDB zwischen 15 und 20 Mitgliederbetriebe pro Woche, versorgen sie mit aktuellen Informationen, fragen nach, ob sie bei einem Problem Hilfe benötigen, holen Fragen und Anregungen ab und bieten ihnen nützliche Dienstleistungen wie zum Beispiel den AutoEnergieCheck (AEC) an.

Gleichzeitig halten sie auf ihren Touren Ausschau nach potenziellen Neumitgliedern. Manche Garagisten kennen die Vorzüge, die man als AGVS-Mitglied geniesst noch nicht, die KDB versuchen sie zu überzeugen.

Das aktuelle Team besteht aus vier Kundenberatern. Jüngstes Mitglied ist René Schoch, der seit dem 1. Juni die gesamte Ost-Schweiz betreut. Franz Galliker ist für die Inner- und Zentralschweiz sowie für Zürich verantwortlich, Heinz Kaufmann betreut die Westschweiz inkl. Biel-Seeland und Berner Jura und Kurt Pfeuti ist im Aargau, Bern, Solothurn und in den beiden Basel unterwegs. Für die Süd-Schweiz (Tessin, Oberwallis und südliches Bündnerland) wird im Moment eine zweisprachige (I/D) Persönlichkeit als fünfter KDB gesucht.

Natürlich muss man nicht warten, bis die KDB sich anmelden, man kann sie jederzeit per Mail oder Telefon erreichen. Hier die Kontaktdaten: René Schoch (rene.schoch@agvs-upsa.ch, 079 783 02 40), Franz Galliker (franz.galliker@agvs-upsa.ch, 079 102 42 09), Heinz Kaufmann (heinz.kaufmann@agvs-upsa.ch, 079 934 22 31) und Kurt Pfeuti (kurt.pfeuti@agvs-upsa.ch, 078 899 40 55).


 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie