News-Archiv

22.06.2015
22. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Die Weiterbildungen im Autogewerbe sind attraktiv und vielfältig. Für viele Lernende beginnt nach der Ausbildung der Aufstieg auf der Karriereleiter. Am Future Day in Vauffelin erhielten sie Einblicke in die Weiterbildungspalette. Das Autogewerbe ist stets auf der Suche nach qualifizierten Lernenden, die nach einem erfolgreichen Abschluss in der Branche Fuss fassen und weitergehen. Wer offen für Neues ist und sich weiterbildet, kann in den Schweizer Garagen Karriere machen....
18.06.2015
18. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Gemeinsam für die Umwelt: Schweizer Garagisten haben zusammen bereits 10'000 AutoEnergieChecks durchgeführt und dabei über 12'000 Tonnen CO2 eingespart. Mit dem AutoEnergieCheck (AEC) helfen die AGVS-Garagisten  ihren Kunden, Energie und Geld zu sparen – und dabei erst noch die Umwelt zu schonen. Erfreulich ist, dass immer mehr Autofahrerinnen und Autofahrer diesen Check an ihrem Auto durchführen lassen. Mit Check Nr. 10'000 setzten der AGVS und EnergieSchweiz zusammen...
18.06.2015
18. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Praktisch unbemerkt von der Öffentlichkeit verabschiedete das Parlament neue Meldepflichten für Inhaber- und für Namenaktionäre nicht kotierter Aktiengesellschaften, für GmbH-Anteilsinhaber sowie für Genossenschafter. Gleichzeitig entstehen dadurch für Aktiengesellschaften, GmbH und Genossenschaften neue Verzeichnis- und Aufbewahrungspflichten. Diese neuen Bestimmungen treten bereits am 1. Juli 2015 in Kraft. Mit verschiedenen Massnahmen, vor allem mit Meldepflichten, soll...
17.06.2015
17. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Es tönt genial: Würde der in Wind- und Solaranlagen temporär überschüssige Strom als Treibstoff genutzt, könnten Zehntausende Autos CO2-neutral mit Schweizer Energie betrieben werden. Doch leider ist das nicht so einfach. Die Strategie ist an sich simpel: Mit so genannten strombasierten Treibstoffen könnte die überschüssige, erneuerbare Energie für zu 100 Prozent CO2-neutrale Mobilität genutzt werden. Und Überschüsse wird es geben. Christian Bach, Leiter der Abteilung...
16.06.2015
16. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Der private Nutzer von Elektroautos ist männlich, gut verdienend, 51 Jahre alt und wohnt in einer Kleinstadt oder auf dem Land. Das ist das Kurzfazit einer Umfrage unter etwas mehr als 3000 Elektroautokäufern. Die Studie wurde zwar in Deutschland durchgeführt, doch die Schweizer Garagisten profitieren auch von den Erkenntnissen. Ob Audi, BMW, Renault, Nissan oder Mercedes, die meisten Autohersteller führen auch ein Modell mit Elektromotor im Angebot - Tendenz steigend. So...
14.06.2015
14. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Es war ein Abstimmungskrimi, den es in dieser Art seit 1848 noch nie gab: Die RTVG-Vorlage stand über Stunden auf des Messers Schneide – und fiel dann doch noch auf die Seite der Befürworter. Das Resultat hätte allerdings knapper nicht sein können: 50,08% ja gegen 49,92% nein. Noch nie in der Geschichte der Eidgenossenschaft war ein Abstimmungsresultat knapper. Entsprechend enttäuscht sind die Gegner – darunter auch der AGVS. «Ich bin einfach sehr enttäuscht», sagte AGVS-...
11.06.2015
11. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Mit dem Tessiner Enrico Camenisch (59) wurde an der AGVS-Delegiertenversammlung in Conthey ein äusserst engagierter Garagist neu in den Zentralvorstand gewählt. Er ersetzt dort das langjährige Mitglied Gianfranco Christen und übernimmt dessen Dossier, den Berufsbildungsfonds. Herr Camenisch, was hat Sie gereizt, in den AGVS-Zentralvorstand einzutreten? Enrico Camenisch: Die Möglichkeit, mich noch besser für unser Gewerbe und alle Akteure des Garagengewerbes einsetzen zu können...
11.06.2015
11. Juni 2015 agvs-upsa.ch - An der Delegiertenversammlung des AGVS blickten neben Zentralpräsident Urs Wernli auch die weiteren Mitglieder des Zentralvorstands auf das letzte Geschäftsjahr zurück. Überdies standen diverse Geschäfte sowie die Wahl des Zentralvorstands auf der Traktandenliste. Weiterer Artikel zum Thema: AGVS-Delegiertenversammlung 2015: «Ich glaube felsenfest an unsere Branche» Bevor Urs Wernli die Delegiertenversammlung nach seiner Begrüssungsrede offiziell eröffnete, hatte er die...
11.06.2015
11. Juni 2015 agvs-upsa.ch - 6,11 Liter Benzinäquivalent pro 100 Kilometer betrug der durchschnittliche Treibstoffverbrauch der 2014 in der Schweiz neu in Verkehr gesetzten Personenwagen. Gegenüber dem Vorjahr (2013: 6,24 l/100 km) entspricht dies einer Abnahme um 2,1 Prozent. Die durchschnittlichen CO2-Emissionen der Neuwagen sind ebenfalls um 2,1 Prozent gesunken und lagen 2014 bei 142 Gramm CO2 pro Kilometer (2013: 145 g/km). Alternative Antriebe leisteten einen Beitrag zu dieser Effizienzsteigerung....
11.06.2015
11. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Seit dem 1. Juli 2012 gelten in der Schweiz analog zur EU CO2-Emissionsvorschriften für neue Personenwagen. Die Schweizer Importeure sind verpflichtet, die Emissionen der erstmals zum Verkehr in der Schweiz zugelassenen Personenwagen bis 2015 im Durchschnitt auf 130 Gramm CO2 pro Kilometer zu senken. Andernfalls wird eine Sanktionsabgabe fällig. 2014 beliefen sich diese Sanktionen auf insgesamt 1,7 Millionen Franken. Im Vollzugsjahr 2014 wurden rund 305‘000 Personenwagen (PW)...
10.06.2015
10. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Die Delegiertenversammlung 2015 des AGVS fand im Wallis statt. Trotz dem weiten Anfahrweg nach Conthey bei Sion sind die Delegierten und Verbandsmitglieder des AGVS zahlreich erschienen. Präsident und Vorstand wurden für weitere drei Jahre wiedergewählt. Enrico Camenisch ersetzt Gianfranco Christen. V.l.n.r.: Nicolas Leuba, Urs Wernli, Charles-Albert Hediger, Markus Hesse, Dominique Kolly, Enrico Camenisch, Kurt Aeschlimann, René Degen, Manfred Wellauer, Pierre Daniel Senn...
08.06.2015
8. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Am Wochenende stimmt die Schweiz über zwei Vorlagen ab, die für die Garagisten nicht nur finanziell sondern auch existenziell von grosser Bedeutung sind. Sowohl die Annahmen der neuen Billag-Mediensteuer als auch der Erbschaftssteuer hätten für sie verheerende Folgen. Wie wichtig für die Garagisten ein Nein zur neuen Billag-Mediensteuer ist, verdeutlich exemplarisch das Beispiel einer Bündner Garage, die sich auf viele weitere Betriebe in der übrigen Schweiz ausdehnen liess. Der...
08.06.2015
8. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Die Unwetter vom Wochenende haben sich beruhigt. Bald sind auch die Keller ausgepumpt und der Schutt weggeräumt. Was bleibt ist die Trauer um die zwei im Kanton Luzern getöteten Menschen – und die von Hagelkörnern zerbeulten Autos. Im Vergleich zur Tragödie in Dierikon ist ein verbeultes Auto wirklich kein grosses Unglück. Ärgerlich ist es aber trotzdem. Doch wer direkt zum Garagisten geht, fährt bald wieder dellen- und sorgenfrei herum. Immer mehr Unwetter Die Schweiz...
08.06.2015
8. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Reto Jaussi ist neuer Direktor des Schweiz. Nutzfahrzeugverbands ASTAG. Der 47-jährige Betriebswirtschafter, bisher Stellvertretender Direktor, wurde vom Zentralvorstand einstimmig gewählt. Reto Jaussi tritt seine Funktion per sofort an. Gleichzeitig hat der Zentralvorstand auch eine neue Verbandsstrategie verabschiedet. Reto Jaussi übernimmt definitiv die operative Geschäftsführung des Schweizerischen Nutzfahrzeugverbands ASTAG. Der bisherige Stellvertretende Direktor, der die...
04.06.2015
4. Juni 2015 agvs-upsa.ch - 84 Juni 2015 agvs-upsa.ch - Am Mittwoch, 10. Juni 2015, findet im Wallis die diesjährige Delegiertenversammlung des AGVS statt. Die Sektion Wallis und der AGVS Schweiz freuen sich, Sie in Conthey begrüssen zu dürfen. Eröffnen wird die Delegiertenversammlung im Salle Polyvalente in Conthey Damian Constantin, Direktor von Valais/Wallis Promotion. Neben den generellen Traktanden einer DV stehen die statuarisch vorgesehenen Wahlen für den Vorstand an: Der Zentralpräsident, die...
04.06.2015
4. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Die Debatte über die «Milchkuh-Initiative» am Mittwoch im Nationalrat fand auch Eingang in die Zeitungen. Wir haben die wichtigsten Meldungen in einer Medienrundschau zusammengestellt. Hier geht es zur Meldung von auto-schweiz  
03.06.2015
3. Juni 2015 agvs-upsa.ch - 43 Juni 2015 agvs-upsa.ch - Cabrios sind der Inbegriff automobiler Fahrfreude. In der Schweiz gilt «oben ohne» aber offenbar nicht mehr als sexy. Gemäss Auswertungen der Datenspezialisten von Eurotax sanken die Zulassungszahlen zwischen 2010 und 2014 um rund einen Viertel auf zuletzt 6092 Fahrzeuge. Der Nachfragerückgang bei Cabriolets und Roadstern folgt hierzulande einem Trend, der sich global sogar noch etwas stärker akzentuiert: Lediglich 0,7% aller...
03.06.2015
3. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Für die Befürworter der Milchkuh-Initiative war gestern Mittwoch kein guter Tag: Sie haben im Nationalrat gekämpft wie die Löwen – und trotzdem verloren. Der Nationalrat lehnte sowohl eine Rückweisung der Vorlage als auch die Initiative an sich ab. Jetzt läuft alles auf einen möglichst raschen Urnengang hinaus. Haben für die Milchkuh-Initiative gekämpft wie die Löwen: Adrian Amstutz, Max Binder, Roland Borer, Walter Wobmann, Jean-François Rime und Ulrich Giezendanner. (Bilder...
02.06.2015
2. Juni 2015 agvs-upsa.ch - Der Nationalrat verlängert das Rückgaberecht für Waren auf neu 14 Tage, baut aber gegen den Widerstand von Bundesrätin Simonetta Sommaruga einen eigentlichen «Garagistenschutz-Artikel» ins Gesetz ein. Wer Waren über das Internet, über das Telefon oder an der eigenen Haustüre kauft, soll das Gekauft neu auch erst innerhalb von 14, statt wie bisher innerhalb von 7 Tagen zurückgeben können. Und das, ohne dem Verkäufer eine Entschädigung leisten zu müssen. Nach dem Ständerat hat...
02.06.2015
2. Juni 2015 agvs-upsa.ch - MOTOREX ist vergangene Woche ein Kommunikations-Coup gelungen, der noch immer nachhallt: Ihr Inserat „Schmiert legal seit 1917“ hat international Begeisterungsstürme ausgelöst. Entscheidend war auch der Faktor Zeit, wie Manuel Gerber, Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung, gegenüber AGVS Online verrät. Herr Gerber, Ihr Inserat „Schmiert legal seit 1917“, gleich gegenüber der Berichterstattung zum FIFA-Kongress am vergangenen Freitag im Blick hat international...

Seiten