News-Archiv

27.08.2015
27. August 2015 agvs-upsa.ch - Die Studie „Ford Car Buying Trends 2015“ wurde in 22 europäischen Ländern durchgeführt und bietet einen Einblick in die Kaufgewohnheiten der jeweiligen Autofahrer. Die Schweizer bestellen ihren Ford oft mit Fahrassistenzsystemen. Die Nachfrage nach Fahrassistenzsystemen in Ford-Modellen hat in allen Ländern, in denen die Studie durchgeführt wurde, zugenommen. Zum Beispiel beim Einparkassistenten, der mit Hilfe von Ultraschall-Sensoren ermittelt, ob eine Parklücke ausreichend gross...
27.08.2015
27. August 2015 agvs-upsa.ch - Am ersten „ESA/Pirelli Premium Event“ konnten rund 70 ESA-Kunden interessante Neuheiten und Tipps im Hinblick auf den Reifenverkauf erfahren. Daniel Steinauer (im Bild rechts), für das Reifengeschäft zuständiges Mitglied der ESA-Geschäftsleitung, freute sich, dass „so viele Premium-Garagisten zu unserer ersten Premium-Veranstaltung gekommen sind“. Er ermunterte die Anwesenden, sich optimal auf die vor der Tür stehende Winterreifen-Saison vorzubereiten und diese gut zu planen um ja...
27.08.2015
27. August 2015 agvs-upsa.ch – Wie jedes Jahr im Spätsommer lud der AGVS die Branchenverbände zur Infoveranstaltung „Wettbewerb und Vertrieb von Personenwagen“. Hauptthema war heuer die revidierte KFZ-Bekanntmachung. Der Einladung des AGVS-Zentralpräsidenten Urs Wernli sind unter anderem Vertreter des Schweizer Gewerbeverbandes (sgv), von auto-schweiz, des Vereins freier Autohandel Schweiz (VFAS), von swiss automotive aftermarket (SAA), von der AMAG, von auto-i-dat und von Autoscout24 gefolgt. Ihnen allen...
25.08.2015
25. August 2015 agvs-upsa.ch – Mit dem Entscheid werden die Karten im Poker um die grösste Schweizer Autoplattform neu gemischt. Die Nummer 1, AutoScout24, wird vom neu entstandenen Duo autoricardo/car4you bedrängt. AutoScout24-Direktor Christoph Aebi bleibt aber gelassen, wie sich im Gespräch mit dem AGVS-Newsdesk zeigte. „Wir sind zuversichtlich, dass wir auch nach einem Zusammenschluss von autoricardo und car4you, ganz egal wie ein solcher vollzogen wird, die Nummer 1 unter den Schweizer Autoplattformen...
25.08.2015
25. August 2015 agvs-upsa.ch - Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) sucht für die Fertigstellung des Informationssystems Verkehrszulassung (IVZ) einen neuen Partner. Mit dem bisherigen haben sich überwindbare Differenzen ergeben. Damit verzögert sich die Einführung des Systems, das Anfang 2016 in Betrieb hätte gehen sollen. Das Zulassungs- und Kontrollwesen des Strassenverkehrs in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein wird heute zentral über die Datendrehscheibe MOFAD abgewickelt. Dort ist unter anderem das...
25.08.2015
25. August 2015 agvs-upsa.ch – Für alle mit Benzin im Blut ist im Krienser Museum Bellpark seit vergangenem Wochenende eine Ausstellung im Gange, die man sich nicht entgehen lassen sollte. „Vrooooaaammm“ heisst die Ausstellung, die noch bis zum 8. November dauert. Gezeigt werden Bilder aus dem goldenen Zeitalter des Motorsports, als Rennen fahren noch archaisch, wild und tödlich war. Viele Fotografien werden an dieser Ausstellung erstmals präsentiert, sie stammen in der Regel von Amateurfotografen. Sie sind...
24.08.2015
24. August 2015 agvs-upsa.ch - Vor fast genau 100 Jahren wurde in Friedrichshafen die Zahnradfabrik GmbH mit dem Ziel gegründet, bessere Getriebe für Zeppeline zu bauen. Heute ist ZF ein Technologiekonzern und einer der grössten Zulieferer für die Autoindustrie. Extrem wendig, lokal emissionsfrei sowie vernetzt mit Fahrer und Umwelt: Mit dem Advanced Urban Vehicle (Bild oben) zeigt ZF, welches Potenzial die intelligente Vernetzung einzelner Fahrwerk-, Antriebs- und Fahrerassistenzsysteme in sich trägt und...
21.08.2015
21. August 2015 agvs-upsa.ch - Fahrer von Erdgasautos sind mit dem Verbrauch ihrer Fahrzeuge am zufriedensten. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des ADAC. Bei der Online-Befragung nach der Zufriedenheit mit ihren Verbrauchswerten nahmen rund 20‘000 Autofahrerinnen und Autofahrer teil. Nach den Gasautos auf Platz 2 finden sich die Nutzer von Hybrid-Fahrzeugen. Die populärsten Treibstoffe Diesel und Benzin landeten auf den folgenden Plätzen. Das Umfrage-Ergebnis aus Deutschland korreliert mit der VCS-...
21.08.2015
21. August 2015 agvs-upsa.ch - Dario Cologna steht mitten in den Vorbereitungen für die neue Langlauf-Saison. Dennoch nahm sich der dreifache Olympiasieger Zeit, um für den AutoEnergieCheck (AEC) einen Tag vor die Kamera zu stehen. Seit Anfang 2014 ist Dario Cologna als Botschafter für den AEC unterwegs. Im letzten November hat der Langlauf-Olympiasieger und Weltmeister sein Engagement um zweieinhalb Jahre verlängert. Am 17. August stand er für neue Aufnahme in St. Margrethen einen Tag vor der Kamera. Als...
21.08.2015
21. August 2015 agvs-upsa.ch - Automobilzulieferer Bosch erklärt, warum es bei CO2-Zielen ohne den Diesel nicht geht, wie sich Stickoxid-Emissionen mindern lassen und welchen Einfluss Reifen auf Partikel-Emissionen haben. Trotz der höheren Kosten (Treibstoff und Anschaffung) sind Diesel-Autos auch in der Schweiz im Kommen. Lag der Anteil an Diesel-Fahrzeugen bei den Neuzulassungen 2005 noch bei rund 25 Prozent, sind es aktuell im ersten Halbjahr 2015 fast 38 Prozent. Im Vergleich zu Deutschland und Österreich,...
20.08.2015
20. August 2015 agvs-upsa-ch - Dank seinen Gymkhana-Videos auf Youtube gehört Ken Block zu den berühmtesten Rallyefahrern. Der Crack ist unter anderem auch Botschafter von ST suspensions. Der Fahrwerksspezialist verlost eine Reise zu Ken Block nach Las Vegas. Fliegen Sie mit ST suspensions ins Spielerparadies Las Vegas, treffen Sie Ken Block bei einem privaten Abendessen im „Morton’s – The Steakhouse“ und besuchen Sie die weltgrösste Tuningmesse SEMA 2015. Das exklusive ST- suspensions-Gewinnspielpaket...
20.08.2015
20. August 2015 agvs-upsa.ch - Nachdem der Bundesrat die Weichen für die Zukunft der MFK von Personenwagen gestellt hat, prüft er nun eine Anpassung der Prüfintervalle bei schweren Nutzfahrzeugen. Bis anhin gilt in der Schweiz die jährliche Prüfungspflicht für alle schweren Nutzfahrzeuge. Nachdem der Ständerat das Postulat von Ständerat Konrad Graber (CVP, LU) zur Überarbeitung dieser Prüfintervalle gut geheissen hat, ist Bewegung in die Sache gekommen. Denn nun fordert die Transportbranche längere...
20.08.2015
20. August 2015 agvs-upsa.ch - Ziel klar verfehlt: Der neue Vorschlag der ständerätlichen Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen KVF-S für einen Strassenfonds auf Verfassungsebene ist missraten. Statt der Quersubventionierung des Bundeshaushaltes durch die Strassenbenützer endlich Einhalt zu gebieten, sollen letztere durch die Erhöhung der Mineralölsteuer weiter geschröpft werden – ohne eine Gegenleistung zu erhalten. Die mit grossen Worten angekündigte «stärkere Beteiligung der Bundeskasse» am...
18.08.2015
18. August 2015 agvs-upsa.ch – Der im Auftrag von auto-schweiz erhobene «Mobilitätsmonitor» zeigt eine sehr hohe Unterstützung in der Stimmbevölkerung für die Milchkuh-Initiative. Für den AGVS als Mitinitiator der Initiative ist das eine Bestätigung, sich auch weiterhin voll für den Abstimmungskampf zu engagieren. Herr Wernli, wie interpretieren Sie das Ergebnis der aktuellen Ausgabe des Mobilitätsmonitors im Hinblick auf die Abstimmung über die Milchkuh-Initiative? Urs Wernli: Erwartungsgemäss haben sich...
11.08.2015
11. August 2015 agvs-upsa.ch - Der Bestand aller in der Schweiz immatrikulierten Fahrzeuge hat soeben erstmals die 6-Millionen-Grenze überschritten. Von allen Fahrzeugarten, die zum Zeitpunkt der Bestandsaufnahme zugelassen waren – Personenwagen, Lieferwagen, Lastwagen, Busse, Wohnmobile, Motorräder, landwirtschaftliche Fahrzeuge, Arbeitsmaschinen etc. – ermittelten die Fahrzeugdatenspezialisten der Zürcher auto-i Ende Juli 2015 einen Gesamtbestand von 6’031’012 Einheiten. Das entspricht einem Zuwachs von 10,17...
11.08.2015
11. August 2015 agvs-upsa.ch - «Willkommen im sympathischen Autohaus»: So melden sich alle Mitarbeiter der Wederich, Donà AG am Telefon. Auch dank dieser Freundlichkeit hat die Basler Garage im Juli 40 AEC durchgeführt. Das Autohaus Wederich, Donà AG ist nicht das erste Mal AEC-Garage des Monats. Schon im April und Mai gewann die Basler Autohaus-Gruppe den prestigeträchtigen Titel. Damals allerdings der Hauptsitz in Muttenz (Autohaus Wederich Donà AG, Muttenz, April) und Oberwil (Autohaus Ryser, Mai)....
07.08.2015
7. August 2015 agvs-upsa.ch - VW in der Schweiz und Deutschland, Skoda in Tschechien und Polen und Seat in Spanien - die Volkswagen-Marken beherrschen Europa. Das zeigt die etwas andere Landkarte mit den meistverkauften Autos pro Staat. Eine Überraschung ist die Erkenntnis auf der Auto-Europakarte nicht, die 20min.ch auf Twitter entdeckt hat. Der Volkswagenkonzern ist mit 10,14 Mio. verkauften Autos 2014 schliesslich der zweitgrösste Autohersteller der Welt (Toyota Nr. 1). Wie auf der Karte weiter zu...
06.08.2015
6. August 2015 agvs-upsa.ch - Im prominent aufgemachten Artikel beschreibt der „Blick“ die Misere, in der sich das Garagengewerbe im Moment befindet. Gut: Die Öffentlichkeit weiss nun, dass die Garagisten hart arbeiten. Schlecht: Das komplexe Thema wurde nur oberflächlich gestreift. Deshalb lohnt sich der Blick hinter die Kulissen. „Trotz Rekordverkäufen: 850 Mio. Umsatz weg, 200 Jobs weg, 80 Betriebe weg!“ Mit dieser Oberzeile bringt es der „Blick“ auf den Punkt. Vorbildlich ist auch, dass der Journalist...
06.08.2015
6. August 2015 agvs-upsa.ch - Die BMW-Erbin und Unternehmerin Johanna Quandt ist tot. Sie starb am Abend des 3. August im Alter von 89 Jahren. Die BMW-Grossaktionärin habe dem Unternehmen „Begeisterung und Leidenschaft“ entgegengebracht sowie Rückhalt und Sicherheit gegeben, sagte der neue BMW-Vorstandsvorsitzende Harald Krüger der „Süddeutschen Zeitung“. Gesamtbetriebsratschef Manfred Schoch lobte, Johanna Quandt habe „auch bei unterschiedlichen Interessenlagen nie die Bodenhaftung verloren - und in...
06.08.2015
23. Juli 15 agvs-upsa.ch – Im ersten Halbjahr 2015 stieg die Zahl an Konkursen in der Schweiz erneut an. Besonders schlimm hat es das Autogewerbe betroffen. AGVS-Betriebe hat es laut Zentralpräsident Urs Wernli keine darunter. Er vermutet die Ursache primär im After-Sales- Bereich und weist darauf hin, dass die Rentabilität im Autogewerbe laufend sinkt.  Herr Wernli, die Konkurswelle hat im ersten Halbjahr 2015 das Autogewerbe am heftigsten erfasst. Warum glauben Sie, dass das so ist? Urs Wernli...

Seiten