News-Archiv

02.02.2017
2. Februar 2017 agvs-upsa.ch - Knapp 415'000 motorisierte Strassenfahrzeuge wurden 2016 in der Schweiz neu in Verkehr gesetzt. Das sind zwar fast 3 Prozent weniger als 2015. Dennoch nahm der Motorfahrzeugbestand im gleichen Zeitraum um 94'900 Einheiten zu (+1,6%). Nahezu drei Viertel des Bestands sind Personenwagen. Dies geht aus der vom Bundesamt für Statistik (BFS) publizierten Statistik hervor. pd. 2016 wurden 414'986 motorisierte Strassenfahrzeuge neu in Verkehr gesetzt. Dies sind 2,9 Prozent weniger als...
02.02.2017
2. Februar 2017 agvs-upsa.ch - Im Januar 2017 sind in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein 19’451 neue Personenwagen immatrikuliert worden. Verglichen mit dem Vorjahresmonat, resultiert ein geringfügiger Rückgang von 3,7 Prozent oder 754 Fahrzeugen. pd. 48,9 Prozent aller im Januar eingelösten Neuwagen verfügten über 4x4-Antrieb – ein Höchstwert. Der massive Wintereinbruch Anfang des Jahres kann aber nur teilweise als Begründung für den hohen Marktanteil angeführt werden, meint auto-schweiz Direktor...
01.02.2017
1. Februar 2017 agvs-upsa.ch – Gemäss autoservicepraxis.de sehen renommierte Motorenexperten noch viel Potenzial im Verbrennungsmotor. Rein elektrisch ist erst Übermorgen. pd. Der Verbrennungsmotor hat als Antriebstechnologie für Personenwagen hat noch lange nicht ausgedient. Durch innermotorische Optimierungsmassnahmen könne die Effizienz von Ottomotoren um weitere zehn bis 14 Prozent erhöht werden, sagte Christian Landerl, Leiter Entwicklung Ottomotor bei der BMW Group, anlässlich der Fachtagung «Der Antrieb...
31.01.2017
31. Januar 2017 agvs-upsa.ch - Wer in einem autofreien Ferienort mit Erfolg eine Garage betreibt, ist ein gewiefter ­Geschäftsmann. Wir fragten Hermann Schaller in Zermatt nach seinem Erfolgsrezept. Hermann Schaller mit Tochter Luzia-Maria und Hündin Sabira vor der neuen Garage und dem neuen Parkhaus. srh. Ein typischer Wintertag in Zermatt, auch wenn an diesem Dezembertag nicht viel Schnee liegt. Am Nachmittag verschwindet die Sonne früh hinter den Bergen. Markant steht das Matterhorn hoch über dem...
30.01.2017
30. Januar 2017 agvs-upsa.ch - Jedes Jahr beginnen rund 2500 junge Männer und Frauen eine Ausbildung im Autogewerbe. Viele von Ihnen bleiben der Branche treu und bilden sich weiter. Zum Beispiel zum Automobildiagnostiker und zum Automobil-Werkstattkoordinator. 230 Absolventinnen und Absolventen dieser Lehrgänge konnten letzte Woche ihren Fachausweis abholen. Der Grossteil der 230 Diplomanden ist zur Fachausweisübergabe ins Classic-Center der Emil Frey Classics AG nach Safenwil gekommen. Bild: Beat Hug, Hug...
27.01.2017
27. Januar 2017 agvs-upsa.ch – Der Schweizer Schmierstoffproduzent Midland stellt auch dieses Jahr an der Swiss-Moto aus. Am Stand A16 in Halle 1 gibt es neben den hochwertigen Produkten auch verschiedene Attraktionen zu sehen. Zum Beispiel die spektakulären Motorräder des Schweizer Costum-Bike-Superstars Dany Schneider. pd. In Kürze geht die neue Midland-Produktionsanlage in Hunzenschwil in Betrieb. Die Anlage erhöht Flexibilität und Kapazität deutlich. Sie erlaubt es, noch besser auf Kundenwünsche einzugehen...
27.01.2017
27. Januar 2017 agvs-upsa.ch - Die Schweiz ist heute eine der innovativsten, wettbewerbsfähigsten und erfolgreichsten Volkswirtschaften der Welt. Davon profitiert auch das Gewerbe. Die Unternehmenssteuerreform III schafft die Voraussetzungen, dass das so bleibt. pd. Die Unternehmenssteuerreform III (USR III) ist der Schlüssel für eine starke Schweiz. Kapital und damit auch Unternehmen sind heute äusserst mobil. Nur wer sich im internationalen Wettbewerb gut positioniert, zieht Unternehmen an und kann...
26.01.2017
26. Januar 2017 agvs-upsa.ch - Mobility legt grossen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschonung. Da derzeit unklar ist, wie viel Stickoxid Dieselmotoren tatsächlich ausstossen, ersetzt die Carsharing-Anbieterin ab Frühling nach und nach 700 Diesel- durch Benzinfahrzeuge. pd. Studien zeigen: Der grosse nachhaltige Hebel von Carsharing liegt darin, dass die Nutzer Autos teilen anstatt selber eines zu kaufen. Allein in der Schweiz rollen dank Mobility 30’000 Privatautos weniger über die Strassen. Doch nicht...
26.01.2017
26. Januar 2017 agvs-upsa.ch - Die Thommen-Furler AG hilft Saas-Fee, die Luft reinzuhalten. Der Umwelttechnik-Spezialist installierte in der Bergstation Mittelallalin auf 3500 m ü. M. eine AdBlue-Servicestation. Der flüssige Harnstoff sorgt dafür, dass die Pistenfahrzeuge ­weniger Stickoxide (NOx) ausstossen. mbo. 17 Uhr: Pumpende Bässe, klirrende Gläser, feiernde Menschen. Auf dem Sportplatz von Saas-Fee ist die Après-Ski-Party in vollem Gange. Keine zehn Meter daneben bereitet Pio Fallegger, Teamleiter der...
23.01.2017
6. Februar 2017 agvs-upsa.ch - Seit 1999 politisiert Claude Janiak für die SP im Bundeshaus, zunächst als Nationalrat, seit 2007 als Ständerat. Der Sozialdemokrat aus dem Kanton Basel-Land setzt sich für den Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds (NAF) ein: «Das ist meine Aufgabe als Ständerat.»   sco. Herr Janiak, fahren Sie oft Auto? Wenn ich als Politiker unterwegs bin, nutze ich den öffentlichen Verkehr. Von meinem Wohnort Binningen bin ich mit Tram und Zug in rund 80 Minuten in Bern im...
23.01.2017
24. Januar 2017 agvs-upsa.ch - Ziel des Prozesses «Berufsbildung 2030» ist, dass die Verbundpartner eine gemeinsame Vision und strategische Leitlinien für die Berufsbildung entwickeln. Sie werden die Grundlage für eine breit abgestützte Strategie 2030 für die Schweizer Berufsbildung sein. In diesem Prozess wird also keine Strategie erarbeitet, sondern die Grundlage dazu. Auf nationaler Ebene werden die Arbeiten an einer Strategie im Anschluss an diesen Prozess aufgenommen. SBFI/OM. An der...
23.01.2017
23. Januar 2017 agvs-upsa.ch - Das Autojahr 2016 brachte für die USA und China jeweils neue Höchststände, Westeuropa wuchs kräftig und erreichte das beste Niveau seit 2007, bilanziert der Verband der Automobilindustrie (VDA) in seinem Lagebericht. pd. In Westeuropa stiegen die Neuzulassungen 2016 um 6 Prozent auf 14,0 Mio. Pw. Die Top-5-Märkte waren durchweg im Plus: Italien wuchs um 16 Prozent, Spanien um 11 Prozent, Frankreich und Deutschland jeweils um 5 Prozent, Grossbritannien um 2 Prozent. Abgesehen...
20.01.2017
20. Januar 2017 agvs-upsa.ch – Es wird seit langem bei jeder Amag-Jahrespressekonferenz dasselbe vermeldet: VW ist die beliebteste Marke und der Golf ist das meistverkaufte Auto. Das war auch heuer so, aber CEO Morten Hannesbo hatte noch etwas Neues zu verkünden. Die Amag passt ihre Strukturen den Veränderungen in der Autobranche an. mbo. Zuerst die Zahlen 2016: Von den insgesamt rund 318‘000 neu zugelassenen Personenwagen gehörten 99‘290 Fahrzeuge den Amag-Marken Audi (19‘882 Stk.), Seat (10‘136 Stk.), Skoda (...
20.01.2017
20. Januar 2017 agvs-upsa.ch - co2tieferlegen, ein Projekt von EnergieSchweiz, macht energieeffiziente Fahrzeuge am 87. Auto-Salon von Genf sichtbar. co2tiefergelegete Fahrzeuge emittieren maximal 95 g CO2/km und gehören zur Energieeffizienzklasse A. Solche Fahrzeuge werden am Salon bereits von sehr vielen Ausstellern angeboten. Mit der App "Salon Car Collector" können Salon-Besucherinnen und Besucher diese energieeffizienten Autos ganz leicht über Bluetooth finden und in einen Sammelpass eintragen. Ein voller...
19.01.2017
19. Januar 2017 agvs-upsa.ch - Die Pirelli Night und die AutoScout24-Headlights fanden bereits zum zweiten Mal gemeinsam statt. Über 500 Gäste aus der Autobranche und Prominenz aus Sport und Showbiz folgten der Doppeleinladung ins Zürcher Eventlokal X-Tra. mbo. Dass es draussen bitter kalt sein musste, merkte man an den beiden Garderoben des X-Tra – diese quollen über mit Wintermänteln, Daunenjacken, Schals und Kappen. Drinnen hingegen war es richtig heiss, die Pirelli-Hostessen begrüssten die Gäste im...
18.01.2017
18. Januar 2017 autoenergiecheck.ch - Die Garage Moderne SA aus Bulle FR wurde am «Tag der Schweizer Garagisten» als AEC-Garagenbetrieb des Jahres 2016 geehrt. Das Team um Dragan Petrovic dominiert den Nachhaltigkeits-Wettbewerb des AGVS nach Belieben.   sco. Nein, die ganze grosse Überraschung war es nicht mehr, als Moderator Patrick Rohr am «Dîner des garagistes» vor rund 400 Gästen  den Kundendienst-Verantwortlichen der Garage Moderne auf die Bühne bat, um ihm die begehrte Trophäe zu überreichen....
17.01.2017
CRC: Im Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF wurde ein Massnahmenpaket zur Stärkung der höheren Berufsbildung erarbeitet. Dazu gehört unter anderem eine stärkere finanzielle Unterstützung der Absolventen von vorbereitenden Kursen für eidgenössische Berufs- und Fachprüfungen. Die Autobranche ist davon massgeblich betroffen. Die Autos sämtlicher Marken werden bezüglich Technik, Sicherheit und Technologie immer ausgereifter. Um alle Serviceleistungen kompetent ausführen zu können,...
17.01.2017
CRC: Der Tag der Schweizer Garagisten 2017 fand am Dienstag, 17. Januar 2017, im Kursaal Bern statt. Das Motto lautete „Der Garagist – Unternehmer mit Zukunft“. Insgesamt nahmen 650 Personen am jährlich stattfindenden Branchentreffen teil. Mit dabei war auch eine namhafte Delegation aus dem Aargau.   Gemäss Urs Wernli, Präsident AGVS Schweiz, steht die Autobranche vor den unterschiedlichsten Herausforderungen: «Wir sind mit Preiszerfall, Bürokratie und Einkaufstourismus konfrontiert. Trotzdem gehe ich davon...

Seiten