Motorfahrzeug-Versicherung «tuttobene»: Verstärkt die Kundenbindung und erhöht die Werkstattauslastung

26. April 2017 agvs-upsa.ch - Der Garagist als Versicherungsvermittler? Ja! Denn das Handling mit «tuttobene» von Allianz Suisse und AGVS ist einfach und die positiven Auswirkungen für den Betrieb sind gross.

mbo. Sinkende Margen, steigende Investitionen, neue Technologien und verändertes Kundenverhalten: Der AGVS-Garagist muss sich jetzt und in Zukunft schwierigen Herausforderungen stellen. Um diese bestehen zu können, muss er sich weg vom reinen Schrauber hin zum Mobilitätsdienstleister für seine Kunden entwickeln. «Dazu kann auch die Vermittlung von Motorfahrzeug-Versicherungen gehören», sagt Vittorio Gallo, Leiter «tuttobene» bei der Allianz Suisse (Foto).

Schadensteuerung
«tuttobene» von AGVS und Allianz ist nicht einfach eine weitere Autoversicherung, sondern die eigene Versicherung der AGVS-Garagisten. Zum einen erhalten die teilnehmenden Mitglieder damit ein Instrument, das ihnen eine Alternative zur Schaden-steuerung der Versicherer bietet. Denn das bei «tuttobene» versicherte Auto wird wenn immer möglich beim vermittelnden AGVS-Garagisten repariert. So wird dessen Werkstattauslastung erhöht.

Kundenbindung
Zum anderen verstärkt das Angebot die Bindung zu den Kunden. Durch die Schadensteuerung wird der Kundenkontakt nicht unterbrochen. Und die Autofahrerinnen und Autofahrer profitieren vom Angebot aus einer Hand. Denn der Kunde braucht für die Fragen rund um Fahrzeug und Versicherung nur noch einen Ansprechpartner. «Der Garagist erledigt alles von A bis Z», so Vittorio Gallo.

Vorteil Kunde
Die «tuttobene»-Kunden profitieren bei der Vollkasko von einem reduzierten Selbstbehalt von 500 Franken, bei der Teilkasko sogar vom gänzlichen Wegfall eines Selbstbehaltes. Vor allem aber können sie sich auf die vertraute Betreuung und die hohe Reparaturqualität ihres «Garagisten des Vertrauens» verlassen.

Vorteil Garagist
Der AGVS-Garagist als «tuttobene»-­Partner wird für die Kundenvermittlung auf mehrfache Art belohnt. Neben der aktiven Schadensteuerung durch die Allianz Suisse und den damit verbundenen volleren Auftragsbüchern erhält der «tuttobene»-­Vermittler beim Abschluss eine attraktive Provision.
 

«tuttobene» von Allianz Suisse und AGVS
Profilieren auch Sie sich als «tuttobene»-Vertriebspartner! Die AGVS-Kundendienstberater beraten Sie gerne persönlich. Welcher Berater für Ihr Gebiet zuständig ist, erfahren Sie unter www.agvs-upsa.ch/Verband/AGVS-Kundenberatung.
Mehr Information zu «tuttobene» finden Sie auch unter www.agvs-upsa.ch/de/tuttobene oder unter Telefon 031 307 15 15.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie