Giorgio Feitknecht wird neuer CEO der ESA

22. September 2016 agvs-upsa.ch – Am 1. Januar 2017 übernimmt Giorgio Feitknecht, bisher Mitglied der ESA-Geschäftsleitung und Leiter Vertriebskanäle, die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsleitung von Charles Blättler.

Dieser tritt nach dreizehn sehr erfolgreichen Jahren an der Spitze des Unternehmens die operative Führung ab, und wird Ende März 2017 in den ordentlichen Ruhestand treten. Charles Blättler (im Bild rechts) wird bis zu seinem Austritt die reibungslose Übergabe und Einführung sicherstellen. Giorgio Feitknecht rapportiert in seiner neuen Funktion direkt dem ESA-Verwaltungsrat unter der Leitung des Präsidenten Markus Hutter.

Mit der Berufung von Giorgio Feitknecht zum neuen CEO setzt die ESA auf Kontinuität und Stabilität in der operativen Führung der Einkaufsorganisation des Schweizerischen Automobil- und Motorfahrzeuggewerbes. Der Verwaltungsrat hat nach einer offenen Ausschreibung und in einem fairen Evaluationsverfahren aus einer Vielzahl von Bewerbern den für die ESA besten Kandidaten gewählt. Seit seinem Eintritt in die ESA am 1.11.2011 leitet Giorgio Feitknecht den ganzen Bereich Vertriebskanäle. Dazu gehören alle regionalen Geschäftsstellen und Auslieferlager, grosse Teile des Key Account Managements sowie das unabhängige Garagenkonzept le GARAGE. In dieser Funktion ist es ihm nach kurzer Zeit gelungen, die guten Kundenbeziehungen weiter zu stärken und einen massgeblichen Beitrag zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit zu leisten.

Giorgio Feitknecht besitzt einen betriebswirtschaftlichen Abschluss der Universität Freiburg, ist eidg. diplomierter Logistikleiter und bringt, zusammen mit seinen beruflichen Erfahrungen in verschiedenen Führungsfunktionen, die besten Voraussetzungen mit, um die Nachfolge von Charles Blättler anzutreten und in der Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsleitung die Vorwärtsstrategie der ESA fortzusetzen. Giorgio Feitknecht ist 50 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Er lebt mit seiner Familie in Freiburg. Mit der Ernennung von Giorgio Feitknecht wird die Position der ESA als Innovationsleader im Markt gestärkt und der notwendige Change-Prozess im Hinblick auf die Digitalisierung der Wirtschaft weiter vorangetrieben.
 

Das sagt ESA-Präsident Markus Hutter zur Wahl von Giorgio Feitknecht als Nachfolger von Charles Blättler                             
 
«Kontinuität im Wandel, unter diesem Motto steht die Wahl des Nachfolgers von Charles Blättler. Ich persönlich freue mich sehr über die Wahl von Giorgio Feitknecht, mit seiner Berufung zum neuen CEO setzt die ESA auf Kontinuität und Stabilität in der operativen Führung. Der Verwaltungsrat hat in einem offenen und fairen Auswahlverfahren den für die ESA besten Kandidaten gewählt.»



 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie