Amag: Neue Zentrale entsteht in Cham

6. April 2017 agvs-upsa.ch - Im dritten Quartal 2019 wird die Amag Gruppe in Cham ein neues Bürohaus beziehen. In neuen Büroräumlichkeiten werden diverse Bereiche und Abteilungen mit rund 850 Mitarbeitenden zusammenziehen.

pd. In Cham baut die Alfred Müller AG in unmittelbarer Nähe der Amag Zug die Überbauung «Helix». Sie umfasst vier Gebäude mit total knapp 23'000 m2 modernen Dienstleistungsflächen, welche in zwei Etappen realisiert werden sollen. Die Amag wird die Bürogebäude der ersten Bauetappe langfristig mieten.

Ein Grossteil der Belegschaft von Amag Import, Amag Leasing AG, der Zentralverwaltung und den Supportbereichen der heutigen Standorte Schinznach-Bad, Buchs ZH, Baden-Dättwil und Zürich Utoquai werden im neuen Bürohaus in Cham arbeiten. Der Um- respektive Zusammenzug der Amag Einheiten mit rund 850 Mitarbeitenden ist für das dritte Quartal 2019 geplant.

Nicht betroffen vom Standortwechsel ist die gesamte Teilelogistik von Amag Import in Buchs ZH, die Amag Academy in Schinznach-Bad sowie die Amag Garagenbetriebe in Schinznach-Bad und Zürich Utoquai.


Unterzeichnung des Mietvertrags: (v.l.n.r.) François Bernath, Alfred Müller AG, Christoph Müller, Verwaltungsratspräsident Alfred Müller AG, Morten Hannesbo, CEO AMAG, Valentin Müller, Leiter AMAG Immobilien.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie